SEO Tipps
Dieser Beitrag ist Teil 1 von 2 in der Serie Einen Onlineshop richtig aufbauen
5/5 (1)

Es gibt eine Menge an Möglichkeiten, den Aufbau eines Onlineshops überaus unkompliziert zu gestalten. Onlineshop-Softwares bieten zahlreiche Vorlagen, durch die der Shop individuell gestaltet werden kann. Durch die Onlineshop-Software von Magento kann der Shop relativ an den eigenen Stil und das Image des Unternehmens angepasst werden. Es können dazu natürlich unterschiedliche Elemente wie Video, soziale Netzwerke, Buttons, Bilder und selbstverständlich auch Texte eingefügt werden.

Die Startseite

Den Onlineshop betreten die meisten Besucher über die Startseite, weshalb diese eine besonders wichtige Rolle spielt. Fühlen sich die Nutzer auf dieser nicht wohl oder bekommen einen unprofessionellen Eindruck vermittelt, werden sie die Seite schnell wieder verlassen.

Die Startseite muss demnach so gestaltet sein, dass dem Besucher direkt vermittelt wird, welche Produkte angeboten werden. Ebenfalls sollte es auffallen, dass es sich um einen seriösen Shop handelt. In der Regel enthält die Startseite das Logo, Navigationsleisten, eine Suchleiste, den Warenkorb, besondere Produktangebote, aktuelle Werbebanner bezüglich Aktionen und Links zu den Unterseiten im Footer.

Die Navigationsleiste

Normalerweise befinden sich im Header-Bereich des Onlineshops zwei Navigationsleisten. Die primäre Navigationsleiste enthält Links zu den Produkten und Kategorien des Shops. Bei dieser Anordnung kommt es in hohem Maße darauf an, dass sie über eine klare Struktur verfügt.

Rechts oben befindet sich daneben die sekundäre Navigationsleiste, die Links zu dem Benutzerkonto oder dem Warenkorb beherbergt. Es ist empfehlenswert, sich an diesen klassischen Aufbau zu halten, da dieser den Nutzern bereits bekannt ist und so die Usability der Webseite gesteigert wird.

Der Inhalt

Der Inhalt der Startseite besteht häufig aus einem großen Titelbild oder einer Slideshow. Darunter finden sich Produkte, die zurzeit besonders beworben werden. Bei der Slideshow beziehungsweise dem Titelbild kommt es darauf an, dass die Aufmerksamkeit der Nutzer erregt wird. Dafür sind emotionale Bilder besonders gut geeignet. Dennoch ist es essenziell, dass die Bilder und der Inhalt zum Image des jeweiligen Onlineshops passen.

Auf der Startseite finden sich dann häufig rabattierte Produkte oder die Topseller, durch die der Nutzer bereits einen ersten Eindruck vom Produkt erhält. Im Footer sind Informationen und Links zu relevanten Themen untergebracht. Ebenfalls ist dies der richtige Ort, um Versandinformation, Datenschutzbestimmung, Impressum und AGB zu verlinken.

 

Einen Onlineshop richtig aufbauen Teil 2

Diesen Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert