Logo Design

Logo Design Trends: Ein aktueller Überblick

Das Logo repräsentiert das Unternehmen und ist meist der erste Kontaktpunkt mit dem Nutzer. Schon am Design des Logos kann es liegen, dass der Nutzer sich nicht für Ihr Unternehmen entscheidet. So sollte man sich bei der Gestaltung eines Logos zuvor mit den aktuellsten Trends für das Logo-Design beschäftigen. In diesem Beitrag fassen wir diese für Sie zusammen.

Einfachheit

Es war noch nie so einfach. Die Einfachheit steht im Mittelpunkt der aktuellen Stile und Trends. Wirkt für den Betrachter nicht nur ansehnlich, sondern auch unheimlich praktisch. Außerdem scheint es für den Nutzer so klar verständlich, dass er auch schneller darauf reagieren kann. So wird beim Erstkontakt die grundlegende Botschaft des Unternehmens schnell übermittelt und gewinnt so Zeit.

Originelle Formen

Ein Logo besteht meist aus den Grundformen der Geometrie selbst oder aus einer Zusammenstellung dieser und ist so ein universelles Werkzeug. So bietet die Geometrie eine Vielzahl an Möglichkeiten, von trendigen Zeichen bis hin zum klassischen Emblem. Logos können aus Kreisen, Rechtecken, Dreiecken oder Abstraktionen entstehen. Was deutlich immer mehr in den Vordergrund gerät, sind Figuren, die bisher nur das Hauptlogo-Symbol umrahmten.

Persönliche Schriftarten

Abgesehen von der Geometrie ist ein wichtiger Bestandteil eines Logos meist Text. Somit spielen die Typografie und der Text eine wichtige Rolle. So werden immer mehr eigene Schriften für Brandings entworfen. Diese können sowohl aus schon vorhandenen Schriftarten entstehen, aber sich auch als komplett unvorhersehbar herausstellen. Die richtige Schriftart kann auch die Art und das Geschäft des Unternehmens widerspiegeln und so dem Betrachter schneller vermittelt werden.

Verläufe

Eine Möglichkeit um die Wirkung von Konvexität, Tiefe und Schatten auf das Bild zu projizieren sind Gradients. Verläufe sind kein neu entstandener Trend, sind aber immer noch relevant im Logo-Design. Durch einen Wechsel eines Farbtons auf einen anderen oder durch die Änderung der Sättigung kann so ein Überlauf entstehen.

Häufung von Elementen

Durch die Häufung von Elementen wird meist versucht den Raum des Logos zur Verbesserung der Aufmerksamkeit weitestgehend auszufüllen. Doch dieser Trend wechselt sich stetig. So änderte sich der Trend im Jahre 2019. Die Auffälligkeit des vielen Platzes auf den Bildern überzeugte die Kunden mehr. Doch nun ist die Häufung wieder beliebt. Doch hierbei ist zu beachten, dass die Aufmerksamkeit eher nicht durch die Größe, sondern eher durch die Anordnung und Platzierung  der Elemente generiert wird.

Chaotisches Layout

Auch hier spalten sich die Meinungen. In letzter Zeit war ein leichtes, ruhiges Design im Trend, jedoch verstärkt sich auch der Trend, den Kunden mit einem chaotischen Layout zu überraschen. Dieser Trend soll eine Haltung zum Ausdruck bringen, die die Menschen nicht gleichgültig lässt und gilt auch als Verkörperung der Rebellion gegen konservatives Design.

Variationen des Textes

Das Jahr 2020 steckt voller Designexperimente. Jeder möchte mit seinem außergewöhnlichen Design herausstechen. Um die volle Aufmerksamkeit des Betrachters zu erlangen wird hier meist mit außergewöhnlichen Formen von Logos oder deren Elementen experimentiert. Im letzten Jahr wurde viel Wert auf die Betonung der Details gesetzt. Dies inspirierte dazu die Schriftdisportion zu entwickeln. Die Abstufung des Maßstabs und der Dicke des Texts sind jetzt jedoch weicher als zuvor.

 

Diesen Beitrag bewerten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.